Das Gleichbehandlungsbüro Aachen bietet in Kooperation mit dem Fachbereich „Psychosoziales Zentrum“ ein therapeutisches Angebot für von Diskriminierung betroffene Personen an.

Ziel dieses Angebotes ist, Diskriminierungserlebnisse neben der Antidiskriminierungsberatung mit verschiedenen Methoden zu bearbeiten, insbesondere Aspekte der nonverbalen Kommunikation zu nutzen. Derzeit können zwei therapeutische Angebote in Anspruch genommen werden:

Kunsttherapie
Traumatherapie